Skip to content

LUGA, die Ausstellung städtischer Gärten, ephemerer Installationen und landwirtschaftlicher Projekte in Luxemburg

Willkommen bei der LUGA-Ausstellung vom 7. Mai bis 18. Oktober 2025

LUGA – Luxemburg Urban Garden – ist eine vom 7. Mai bis 18. Oktober 2025 mitten im grünen Gürtel der Stadt Luxemburg und in Ettelbrück in der Nordstad im Freien an zahlreichen öffentlichen Grünanlagen stattfindende Ausstellung. Die Besucher haben dabei Gelegenheit, bei verschiedenen Rundgängen temporäre Kreationen zu bewundern, u.a. Stadtgärten, Landschaftsgestaltungen, künstlerische Anlagen, landwirtschaftliche Projekte und Lebensräume, die von Landschaftsarchitekten, Künstlern, in- und ausländischen Fachleuten eigens für die LUGA entworfen wurden.

Die temporäre, größtenteils kostenlos zugängliche LUGA-Ausstellung erstreckt sich auf vier emblematische Standorte in Luxemburg-Stadt: Stadtpark, Petruss-Tal, Alzette-Tal, Kirchberg-Plateau und in Ettelbrück in der Nordstad. Erkunden Sie bei verschiedenen Rundgängen die Stadt von morgen, entspannen Sie sich in farbenprächtigen Gärten, beeindruckenden Agrarlandschaften, Freizeitanlagen und Orten der Begegnung, die speziell für diese unter dem Motto „Unsichtbares sichtbar machen“ stehende Gartenschau entworfen und gestaltet wurden.

Diese sechsmonatige, in Luxemburg erstmals organisierte, einzigartige Ausstellung versteht sich als Denkfabrik unter freiem Himmel, als Austausch- und Erprobungsplattform, auf der jeder Besucher zu den gemeinsamen Überlegungen über die Zukunft unserer Städte beitragen und an einem umfangreichen Programm mit zahlreichen Veranstaltungen zu den LUGA-Themen teilnehmen kann

Unternehmen Sie beim Besuch der LUGA eine ungewöhnliche Reise unter dem Motto „Unsichtbares sichtbar machen“. Auf dem Programm stehen einzigartige Rundgänge und Abenteuer in der Stadt Luxemburg auf mehr als 11 Kilometern und in Ettelbrück auf 4,8 Kilometern.

Unsichtbares entdecken bedeutet, die erstaunliche Vielschichtigkeit des städtischen Ökosystems erforschen. Im Rahmen der Auseinandersetzung mit dieser faszinierenden Thematik wird bei der LUGA der natürliche und historische Reichtum aufgezeigt, der unsere Städte prägt und der Allgemeinheit oftmals unbekannt ist: Mikroorganismen und für die Zukunft wesentliche, mit freiem Auge nicht wahrnehmbare ökologische Vorgänge, die komplexen Interaktionen zwischen den Lebewesen und ihrer Umwelt, usw.

Unsichtbares sichtbar machen bedeutet auch, den Weg zu grüneren, nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Städten zu beleuchten. Bei Ihrem Rundgang haben Sie Gelegenheit, Ihre Wahrnehmungen zu hinterfragen, neue Horizonte zu erkunden, Ihre Sinne zu wecken und darüber nachzudenken, wie Sie sich die Zukunft vorstellen.

Eine ungewöhnliche Reise, um Unsichtbares sichtbar zu machen

Ein umfangreiches Programm an allen 162 Ausstellungstagen

Leben Sie im Rhythmus des LUGA-Programms und besuchen Sie die zahlreichen Veranstaltungen für Groß und Klein, Fachleute und Amateure, Sportler und Abenteurer. In der sechsmonatigen Ausstellungzeit stehen bei der LUGA mehr als 1000, in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Partnern organisierte Veranstaltungen auf dem Programm: Vorträge, sportliche Aktivitäten, Entspannungsübungen, Spiele, kreative Workshops, Führungen, pädagogische Wanderungen, Gartenarbeit und darstellende Kunst in den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau und Weinbau sowie viele andere Events, bei denen man sich in Luxemburg erholen, neue Kraft schöpfen und inspirieren lassen kann.

Die LUGA-Ausstellung strahlt in Luxembourg

Eine Luxemburg überstrahlende Ausstellung

Erleben Sie die LUGA in Luxemburg, ein ideales Reiseziel für einen unvergesslichen Aufenthalt. In dem im Herzen Europas gelegenen Land ist die Ausstellung für in- und ausländische Besucher leicht erreichbar. Mit ihren außergewöhnlichen Landschaften und ihrer mannigfaltigen Topographie bringt die luxemburgische Hauptstadt historische Stätten, spektakuläre Felsen, moderne Architektur und hochentwickelte Infrastrukturen harmonisch miteinander in Einklang. Während der Dauer der Ausstellung können die öffentlichen Transportmittel kostenlos benutzt werden. Damit ist Luxemburg eines der wenigen Länder, die diesen Dienst sowohl Einwohnern als auch Besuchern anbietet und so ihr Engagement für nachhaltigere Städte unter Beweis stellt.

LUGA verkörpert die Zukunftsvorstellung von einer Stadt, in der ein Gleichgewicht zwischen Natur und Stadt möglich ist

Ein Land, das sich für den Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzt

Die Freiluftausstellung LUGA wird von der LUGA asbl mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Weinbau und der Stadt Luxemburg, in Partnerschaft mit der Stadt Ettelbrück in der Nordstad und in enger Zusammenarbeit mit dem luxemburgischen Gartenbauverband organisiert. Die LUGA setzt sich im Kampf gegen Verschwendung und Pestizide für nachhaltigere, umweltfreundlichere Praktiken ein

Plan der LUGA-Ausstellung

Entdecken Sie die Orte der LUGA-Ausstellung, die Sie in Luxemburg-Stadt und Ettelbrück in der Nordstad besuchen können.

Luxemburg-Stadt

Nordstad